Mareike Bremer

Physiotherapeutin · Heilpraktikerin

Obere Karspüle 42a · 37073 Göttingen
Telefon: 0551.79 77 45 55
Mail: mareike@ebremer.de

Termine können Sie telefonisch oder per Mail vereinbaren. Die Abrechnung erfolgt privat, mit oder ohne ärztliche Verordnung.

Ich freue mich auf Sie!

Mareike Bremer

Physiotherapeutin · Heilpraktikerin

  • 1967 in Hannover geboren, aufgewachsen in Göttingen
  • seit 1991 Physiotherapeutin
  • Erfahrungen in Kliniken, Rehaeinrichtungen und Praxen, seit 1997 wieder in Göttingen
  • verheiratet, drei Töchter
  • seit 2011 Heilpraktikerin

Die Arbeit mit Menschen begeistert mich immer wieder; jede Begegnung ist anders‚ jede Behandlung eine Entdeckung. Dabei schulmedizinisches Wissen, therapeutische Erfahrung und eigene persönliche Weiterentwicklung zu kombinieren, sehe ich als große Chance.

Hier finden Sie meine Praxis:

Sie sind eingeladen, sich auf den Weg zu Heilung und Wohlbefinden zu machen.

In meiner Praxis, eingebettet zwischen Wall und Garten, biete ich Ihnen das gesamte Spektrum der klassischen Physiotherapie an: vom aktiven Übungsprogramm über manuelle Massagetechniken bis zur Entspannungs- oder Klangmassage, je nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Zusätzlich ermöglichen mir Methoden aus Osteopathie und Kinesiologie Zugang zu den weiteren Ebenen, die unsere Gesundheit bedingen: der emotionalen, der psychischen und der mentalen Ebene.
Auf sanfte Weise lassen sich Verspannungen lösen, und gemeinsam entdecken wir Ihre Kraftquellen für Heilung und persönliche Weiterentwicklung. So können wir Wege finden, um aus jeglicher Art von Beschwerden oder Krankheit herauszukommen. Akupunktur und Anregungen aus der Naturheilkunde unterstützen diese Prozesse.

Meine Praxis liegt zentral und ist ruhig, großzügig und geborgen, mit lichten Farben der Natur und dicken Mauern des Altbaus- Sie werden sich wohlfühlen!

Genießen Sie diesen Raum für sich. Machen Sie sich gemeinsam mit mir auf den Weg zu Heilung und Wohlbefinden.

Hierfür liegen Sie bei mir richtig:

Brüggertherapie

Durch Fehl- oder Überbelastung im Alltag kann es zu verkürzter Muskulatur, Reizzuständen an Sehnen und Gelenken und damit zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen kommen. Durch die funktionale Bewegungsanalyse der Brügger-Therapie lassen sich diese Störfaktoren schnell und gezielt auffinden. Alltagstaugliche Übungen entlasten den Körper nachhaltig, die heiße Rolle kann unterstützend eingesetzt werden.

Kinesiotaping

Kinesiotaping ist eine behandlungsbegleitende Maßnahme, die- je nach Anlagetechnik- auf Muskeln, Bänder, Gelenke oder Lymphbahnen wirkt. Die Ziele sind Schmerzlinderung, Verbesserung der Mikrozirkulation, Stabilisation und Stimulation bei vollem Erhalt von Mobilität in Sport und Alltag.

Kiefergelenksbehandlung

Immer häufiger wird in der Physiotherapie das Augenmerk auch auf die Gelenke im Kieferbereich gerichtet, was nicht verwunderlich ist: es handelt sich nicht nur um ein kräftig arbeitendes Kauwerkzeug mit Muskeln, Bändern, Gelenken inklusive Gelenkscheiben, das Kiefergelenk korrespondiert auch mit der Halswirbelsäule und den Kopfgelenken und unterliegt damit ebenso den Einflüssen aus dem Haltungs- und Bewegungsapparat und andersherum: Kopf- und Nackenbeschwerden, Tinnitus, Migräne, Gesichts- oder Rückenschmerzen können ihre Ursache im Bereich der Kiefergelenke haben. Die genaue Befundaufnahme, lösende Techniken auch zur Eigenanwendung, Haltungskorrektur und Entspannung können eine langfristige Besserung der Beschwerden bringen.

Beckenbodentraining

Der Beckenboden ist Teil des muskulären Bewegungs- und Stützapparates, daher ist auch hier eine individuelle Haltungs- und Bewegungsanalyse Voraussetzung für gezieltes Beckenbodentraining- nach Schwangerschaften, Gebärmutter- oder Blasensenkung, Beckenbodenoperationen oder bei Harninkontinenz.

Atemtherapie

Die Atmung ist eine der wichtigsten Funktionen des Körpers. Einschränkungen werden sofort als bedrohlich empfunden. Gezielte Übungen und manuelle Techniken können z.B. bei Chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD bzw. COLD) oder Asthma enorme Erleichterung bieten. Zudem lassen sich über bestimmte Atemübungen auch andere körperliche, sowie seelisch-emotionale Verspannungen lösen. Endlich mal wieder durchatmen!

Entspannungstechniken

Die Erfahrung tiefer Entspannung ist das Natürlichste im Leben. Dennoch kommt sie uns teilweise abhanden- ob durch Daueranspannungen beruflich oder privat, in Krisenphasen unseres Lebens oder durch chronische Schmerzen. Einfache, von Ihnen erlernbare Techniken können den Kreislauf von Verspannung und Stress durchbrechen, so dass Sie Möglichkeiten zum Abschalten, Loslassen, eben zum Entspannen finden.

Craniosacraltherapie

Dr. G.W. Sutherland (USA) entdeckte im frühen 20. Jhd, dass sich die Schädelknochen und die Liquorflüssigkeit in Hirn und Rückenmark in einem sanften Rhythmus bewegen. Ist dieser Rhythmus gestört, z.B. durch dauerhaften Streß, Verspannungen, Unfälle oder Operationen, kann es zu Kopf- und Rückenbeschwerden, Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen und sogar zu Tinnitus und Migräne kommen. Mit den sehr sanften manuellen Techniken der Craniosacraltherapie (CST) lässt sich die natürliche Beweglichkeit wieder herstellen und eine dauerhafte Besserung der Symptome erreichen. In wohltuender Entspannung werden die körpereigenen Kräfte wieder freigesetzt.

Viszerale Osteopathie

Dass sich physiotherapeutische Arbeit am Bewegungsapparat (Muskeln, Bänder, Gelenke) positiv auf Verdauung, Kreislauf, Atmung oder hormonelle Zusammenhänge auswirken kann, haben Sie eventuell schon erfahren: Eine aufrechte Haltung lässt freier durchatmen, eine größere Beweglichkeit im Körper gibt Ihnen ein besseres Lebensgefühl, Bewegung unterstützt die Verdauung usw. In direktem Zusammenhang mit dem Skelettsystem stehen nämlich unsere inneren Organe: Sie sind im Bauchraum nicht gestapelt, sondern einzeln über Bänder und Bindegewebe miteinander und direkt z.B. an der Wirbelsäule angehaftet und damit unmittelbar mit dem Bewegungsapparat gekoppelt. So wirken sich Körperbewegung und Haltung immer auf die Organe aus. Andersherum können sich aber auch Funktionseinschränkungen der Organe z.B. nach Entzündung, Überlastung oder Operation als Schmerzen im Skelettsystem bemerkbar machen. So kann eine hartnäckige schmerzhafte Schulter alleine von einer alten Magenschleimhautentzündung herrühren, die Rückenschmerzen von Störungen im Dickdarm oder im Urogenitaltrakt. Hier setzt die Viszerale Osteopathie an: Eingehende Anamnese und ganzheitliche Betrachtung ermöglichen es der Therapeutin, diese Verbindungen zu entschlüsseln. Über sanfte osteopathische Behandlung der inneren Organe können dann die Verspannungen oder Verklebungen gelöst werden. Die Behandlung ist sehr ruhig und wird von den Patienten in der Regel als entspannend und befreiend empfunden.

Akupunktur

Die traditionelle chinesische Medizin geht davon aus, dass die Grundlage der Gesundheit ein freier und ausreichender Fluss von Lebensenergie (Qi) in den „Leitbahnen“, den Meridianen, ist. Ist dieser Fluss gestört, kann es zu Organschäden, Schmerzen oder Erschöpfung kommen. Durch die Akupunktur (mit Nadeln) oder Akupressur (mit Fingerdruck) lässt sich schnell, effektiv, ganzheitlich und nachhaltig dieser Energiefluss wieder herstellen. Ich nutze diese Methode gerne in Kombination mit anderen manuellen Techniken. Mit Entspannungs- und Bewegungsübungen und Meridiandehnungen gebe ich Ihnen die Möglichkeit, für sich Zuhause selbständig etwas zu tun.

Klangschalentherapie

Die Klangschalentherapie oder Klangmassage nach Peter Hess führt den Behandelten in tiefe Entspannung. Auf den Körper aufgelegte und/oder im Raum angeschlagene Klangschalen unterschiedlicher Größe wirken beruhigend und harmonisierend auf das Vegetativum, können den Blutdruck auf Dauer regulieren, die Entspannungsfähigkeit verbessern, die Atmung vertiefen, Schmerzen abbauen oder einfach nur gut tun. Das in besonders ruhiger Atmosphäre ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele!

Fußreflexzonentherapie

Diese sehr entspannende und für sensible Patienten besonders geeignete Massage der Fußreflexzonen kann funktionelle Organbeschwerden direkt oder präventiv beheben, ebenso wie den Verspannungen in Bewegungsapparat und Lymphsystem entgegenwirken. .

Ayurvedische Ölmassage

Einfach rundherum wohlfühlen können Sie sich bei dieser besonderen, entspannenden Massage, die zudem durch Verwendung des speziellen Pulvers aus der Kalmuswurzel den Stoffwechsel anregt und die Entschlackung unterstützt. Das Verbinden mit den fünf Elementen: Erde- Feuer- Wasser- Luft- Raum und der individuelle Ausgleich zwischen ihnen stehen im Fokus der Massage, die ein Baustein auf dem Weg zu harmonischer Vitalität ist.

Ich freue mich auf Sie!

Rufen sie mich an:

0551.79 77 45 55

oder schreiben sie mir eine email:

mareike@ebremer.de